Bonitur-Schema agrarberatung.de


Winterweizen


0: kein Befall 1: BHB 1-29% 2: BHB 30-50% 3: BHB 50-80% 4: BHB > 80%

Bitte wählen Sie für Ihre Bonitur eine geeignete Blattetage aus. Es gibt eine Voreinstellung, aber Sie sind vor Ort und sollten entscheiden auf welcher Blattetage Sie bonitieren möchten.

So sieht die Voreinstellung aus:


  • bis EC 31: Bonitur der ganzen Pflanze
  • EC 32-49: Bonitur der fünftobersten Blattetage
  • EC 51-70: Bonitur der viertobersten Blattetage
  • ab EC 71: Bonitur der drittobersten Blattetage

Die Angabe der Blattetagen funktioniert so:

der oberste aktuelle Blatttrieb (sobald sichtbar) wird einfach als erste Blattetage gewertet, von dort wird runter gezählt. Bitte nehmen Sie aber immer die Blattetage, die Sie für richtig halten.

Wintergerste


0: kein Befall 1: BHB 1-29% 2: BHB 30-50% 3: BHB 50-80% 4: BHB > 80%

Bitte wählen Sie für Ihre Bonitur eine geeignete Blattetage aus. Es gibt eine Voreinstellung, aber Sie sind vor Ort und sollten entscheiden auf welcher Blattetage Sie bonitieren möchten.

So sieht die Voreinstellung aus:


  • bis EC 31: Bonitur der ganzen Pflanze
  • EC 32-49: Bonitur der fünftobersten Blattetage
  • EC 51-69: Bonitur der viertobersten Blattetage
  • ab EC 71: Bonitur der drittobersten Blattetage
Bonitur der drittobersten Blattetage

Die Angabe der Blattetagen funktioniert so:

der oberste aktuelle Blatttrieb (sobald sichtbar) wird einfach als erste Blattetage gewertet, von dort wird runter gezählt. Bitte nehmen Sie aber immer die Blattetage, die Sie für richtig halten.